Weiterbildungsangebote 2018 - März 2019

Trotz der gesetzlichen Weiterbildungspflicht von 20 Stunden pro Jahr, sind gute Weiterbildungsangebote für Kindertagespflegepersonen in Leipzig rar. Deshalb führe ich die Tradition des Stadtelternrates-Ohne Grenzen e.V. weiter und organisiere weiterhin eine WB-Reihe, die Ihnen im Alltag weiterhelfen soll, Ihre Erfahrungen zu vermehren bzw. neue Erkenntnisse zu erhalten.

Haben Sie Interesse für einzelne Weiterbildungsthemen, dann füllen Sie unten stehendes Formular vollständig aus. Im Notfall können Sie sich bis 12 Tage vor Veranstaltungstermin abmelden (unabhängig davon, wann der Infobrief zur Veranstaltung bei Ihnen eintrifft). Melden Sie sich später ab, müssen Sie trotzdem die Teilnehmergebühr bezahlen. Teilnehmer die einfach zum Termin nicht erscheinen und oder die Teilnehmergebühr - die trotz Fristenüberschreitung -nicht bezahlt haben, werden von weiteren Weiterbildungen ausgeschlossen.

Notieren Sie sich Ihre Termine und Weiterbildungsthemen, für die Sie sich angemeldet haben, in Ihrem Kalender oder pinnen Sie sich diese sich an Ihre Pinnwand. Alle, die für eine WB registriert sind, bekommen dann zum Termin noch einmal (ca. 14 Tage im voraus) einen Infobrief. Haben Sie keinen Infobreif erhalten!? - nehmen Sie Kontakt zu mir auf.
Alle WB stehen natürlich auch interessierten Eltern offen.

Ich wünsch Ihnen eine gute Zeit und freu mich, wenn ich Sie bei einer WB treffen kann. Michael J. Busch

Nutzen Sie das Internet für Ihre Anmeldung

Weiterbildung Der Veranstaltungsort für die Weiterbildungenden wird die "Halle5" am Connewitzer Kreuz oder die Arthur-Hoffmann-Straße 58 HH sein. Der genaue Treffpunkt für die WB in der Natur, wird im Infobrief zur jeweiligen WB bekannt gegeben.
Der Veranstaltungsort "Halle 5" oder A.-Hoffmann-Str., wird in dem Infobrief zur jeweiligen Veranstaltung bekannt gegeben.

 

Der Unkostenbeitrag, für die hier folgenden Weiterbildungen, beträgt 6,50 pro h (pro Unterrichtsstunde).

Zu den Themen:

Kurzübersicht: Grün = Plätze frei / Blau = Nachrückerliste offen / Rot = ausgebucht

20. Januar 18"Der Schmerz der Kinderseele" // 03. März 18 "Der Entwicklungsbaum"// 17.März "Bournout"// 14. April 18 "Ätherische Öle"// 05. Mai 18 "Rettet das freie Spiel"// 26. Mai 18 "Keine Angst, der will nur spielen"// 16.. Juni 18 "Resilienz - Die Seeliche Wiederstadsfähigkeit stärken" //

16. Juni 18 "Vertragsgestaltung" // 08. Sept. 18 "Kunst trifft Natur" // 29. Sept. 18 "Vom Zauber der Märchen" // 27. Okt. 18 "Schwierige Erziehungssituationen" // 17. Nov 18 "Faszination Filzen" //

01. Dez. 18 "Jesper Juul's Pädagogische Ansätze" // 19. Jan. 19 "Kindliche Wahrnehmungsentwicklung" // 09. Feb. 19 "Versicherungsrecht und Rechtsfragen" // 09. März 19 "Eltern Grenzen setzen - Betteiligung anregen "


(10/2018) "Vom Zauber der Märchen" (nur noch Nachrückerliste)

Referent/in: Elke Kurt
Wann: 29.09.2018
Beginn: 09.00 Uhr Ende:: 15.00 Uhr (6h)

Zur Person: Kunsttherapeutin, Künstlerin, Dozentin
Zum Inhalt:
Beim Märchenerzählen sprechen wir alle Sinne bei Kindern an. In der magischen Welt der Märchen
wird die Phantasie angeregt, die sehr wichtig für die Entwicklung und die Lebensbewältigung der Kinder ist.
Diese Weiterbildung lädt ein, in gemütlicher Atmosphäre Märchen zu lauschen. Mit Farbe und verschiedenen Materialien wollen wir unsere Empfindungen ausdrücken und uns gestalterisch betätigen. Es werden Anregungen gegeben, in der Tagespflege Märchen zu erzählen, Geschichten zu erfinden und gestalterische zu begleiten.


(11/2018) "Schwierige Erziehungssituationen" (Leider ausgebucht)

Referent/in: Anna-Maria Serauky
Wann: 27.10.2018
Beginn: 09.00 Uhr Ende:: 15.00 Uhr (6h)

Zur Person: Sozialpädagogin, Heilpädagogin, Mediatorin für Familie u. soziale Handlungsfelder, Systemischer Coach, Heilpädagogin, Elternberaterin, Fachberaterin für Kindertagesstätten und Kindertagespflege
Zum Inhalt:
Die Arbeit mit herausfordernden Kindern in einer Gruppensituation ist eine große Anforderung an die berufliche Kompetenz der pädagogischen Fachkräfte in jeder Kindertageseinrichtung. Als Kindertagespflegeperson ist man zudem oft auf sich allein gestellt. Im Seminar werden die häufigsten Verhaltensauffälligkeiten, wie beispielsweise von aggressiven, hyperaktiven und isolierten Kindern, besprochen.
Das Seminar findet in Form von Vorträgen, Diskussionen und Videosequenzen von Kindern aus dem Alltag statt.
Anhand von Beschreibungen oder der Filme versuchen wir das Verhalten einzuordnen und entsprechende Handlungsoptionen zu entwickeln, die das Kind dabei unterstützen, konstruktiv zu agieren. Wir wollen uns im Rahmen der Kindertagespflege Möglichkeiten aber auch Grenzen der Förderung bewusst machen: Was können wir tun? Wie und was kommunizieren wir mit den Eltern? Wann brauchen wir Hilfe, wer kann sie uns geben?


(12/2018) "Faszination Filzen" (Leider ausgebucht)

Referent/in: Katrin Bigl
Wann: 17.11.2018
Beginn: 09.00 Uhr Ende:: 13.00 Uhr (4h)

Zur Person: Kreativpädagogin, Dipl. Biologin, Dozentin und Wollbegeisterte
Zum Inhalt:
Wolle ist ein faszinierendes Material - läßt sie sich doch vielseitig verarbeiten und behält dabei immer ihre weiche, beschützende, wärmende Eigenschaft. Wolle kann unter anderem nass oder trocken verfilzt und so Accessoires, Spielzeug oder (Jahreszeiten)Raumschmuck daraus hergestellt werden. Für die Herstellung von Filzobjekten, mit denen vor allem kleine Kinder in Berührung kommen, eignet sich die Nassfilztechnik besonders gut, da nassgefilzte Wolle eine homogene textile Oberfläche hat, die wenig fusselt, speichelresistent ist und gewaschen, notfalls auch ausgekocht werden kann. Im heutigen Kurs werden erst die Grundtechniken des Nassfilzens vermittelt; anschließend können nach eigenen Vorstellungen Raumgestaltungselemente oder Accessoires gefilzt.


(13/2018) "Jesper Juul's pädagogische Ansätze - Wie Führung durch Beziehung gelingen kann" (nur noch Nachrückerliste)

Referent/in: Claudia Hoffmann
Wann: 08.12.2018
Beginn: 09.00 Uhr Ende::  

Zur Person: Kinderkrankenschwester, Erzieherin, Montessoripädagogin, Pikler®-Pädagogin, langjährige Erfahrung als Kindergartenleiterin - Mitbegründerin eines Pikler-Kindergartens, Tagesmutter, Familientherapeutin und Weiterbildungsreferentin, Mutter von 4 Kindern
Zum Inhalt:
Tagtägliche Konflikte, Machtkämpfe mit schwierigen Kindern - für viele Pädagogen und Eltern eine große Herausforderung. Doch meist liegt die Ursache in einem
Beziehungskonflikt zwischen Erwachsenen und Kindern.
Kinder stehen häufig Erwachsenen gegenüber, die noch in einer Gehorsamskultur
aufgewachsen sind. Diese Erwachsenen können oft nicht auf eigene Erfahrungen
zurückgreifen, die ihnen im Kontakt hilfreich wären. Deshalb sind sie herausgefordert,
ihre eigene Haltung immer wieder aufs Neue zu überarbeiten. Kinder sind von Anfang an kompetent und können Verantwortung für sich übernehmen - jedoch nicht für die Beziehung. Sie brauchen Erwachsene, die die Verantwortung für sich und für die Beziehung übernehmen.
Jesper Juul, einer der bedeutendsten Familientherapeuten Europas zeigt, wie sich
Beziehungskompetenz für Pädagogen gestalten kann und wie Alternativen in der
Erziehung aussehen.


(01/2019) "Kindliche Wahrnehmungsprozesse " (nur noch Nachrückerliste)

Referent/in: Albrecht Zenner
Wann: 19.01.2019
Beginn: 09.00 Uhr Ende:: 15.00 Uhr (6h)

Zur Person: Diplom-Soziologe / Psychologe / Pädagoge
Zum Inhalt:
Ohne Wahrnehmung gibt es keinen Kontakt mit der Umwelt. Schon zur Geburt funktionieren unsere Sinne nahezu vollständig, die Verfeinerung der Wahrnehmung dauert aber viele Jahre. Für die Entwicklung brauchen Kinder viele verschiedenartige Reize, um in einer "reizvollen" Umgebung sinnvoll reagieren zu können. Wie die Sinne, die Wahrnehmung und die Interpretation unserer Reize gefördert werden kann, soll in diesem Kurs anhand "sinnlicher" Ideen diskutiert werden.


(02/2019) "Versicherungsrecht und Fragen des Rechts" (nur noch Nachrückerliste)

Referent/in: Judith Hiller
Wann: 09.02.2019
Beginn: 09.00 Uhr Ende:: 15.00 Uhr (6h)

Zur Person: Rechtsanwältin u.a. Familienrecht und Sozialrecht / seit 2012 Dozententätigkeit in der Ausbildung von Tagespflegepersonen
Zum Inhalt:
Welche Versicherung habe ich denn Berufshalber? Was decken diese Versicherungen denn ab (z.B. was zahlt die Berufsgenossenschaft bei Ausfall, wenn ich berufsbedingt einen Unfall hatte). Welche Versicherungen wäre zusätzlich sinnvoll abzuschließen? Ist es sinnvoll einer Gewerkschaft beizutreten?
Was gibt es neues im Paragrafendschungel und im Steuerrecht.
Gern können Fragen (zu Recht, Steuern u. Versicherung) im Vorfeld eingereicht werden, damit sich Frau Hiller intensiv darauf inhaltlich vorbereiten kann.



(03/2019) "Eltern Grenzen setzen - Beteiligung anregen" (nur noch Nachrückerliste)

Referent/in: Katrin Pappritz
Wann: 09.03.2018
Beginn: 09.00 Uhr Ende:: 15.00 Uhr (6h)

Zur Person: M.A., Systemischer Coach und Erwachsenbildnerin - www.tbm-pappritz.de
Zum Inhalt:
Tagespflege im Spannungsfeld:
Einerseits ? konkrete Grenzen ziehen, um sein Konzept professionell und souverän umzusetzen, damit die Homogenität der Gruppe funktioniert
Andererseits ? .die professionelle Zusammenarbeit mit Eltern zum Wohle des Kindes gestalten und ihre Mithilfe sinnvoll kanalisieren.
In der Weiterbildungsveranstaltung schauen wir gemeinsam auf die Kriterien nützlicher Elternarbeit:
? Wann und wo benötige ich Elternmitarbeit?
? Wie formuliere ich Grenzen, ohne die Eltern mit ihrem Engagement zu "verprellen"?
? Wann sind Eltern in der Bildungsarbeit eher "hemmend"?
? Wie formuliere ich Grenzen, ohne die Eltern mit ihrem Engagement zu "verprellen"?
Lernen Sie im Kurs Ihre eigene Klarheit zu finden und formulieren Sie Ihre persönlichen Grenzen.

 

 

Hier geht's zur Anmeldung für die Themen des Jahres 2018 + Jan. - März 19

Anmerkung: Jede Anmeldung ist verbindlich!

2017 - 13 X 2018 - 1 2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 X X 2019 - 1/19 2/19 3/19

Unbedingt bitte alle unten stehenden Felder vollständig ausfüllen! Nicht vollständig ausgefüllte Formulare werden nicht berücksichtig!

Name:
Vorname:
PLZ:
Stadtteil/Ort:
Straße:
Telefon/Fax:
E-Mail:
Themen die mich noch interessieren würden:
 
 

Hier können Sie sich einen Überblick über bereits stattgefundenen WB holen.